Samstag, 11. Mai 2019

DIY: Fimo Lederschmuck selber machen



Schon im letzten Monat habe ich Euch 
Fimo Leather Effect vorgestellt.

Heute zeige ich Euch eine weitere DIY-Idee
mit der neuartigen Knetmasse,
die sich auch nähen lässt.

(Werbung im Blogpost, da Markenerkennung)

Ich habe noch einmal einen Kettenanhänger gebastelt-
einen Flip Flop!

Der Anhänger ist ein sommerlicher Hingucker
bei Eurem Outfit.


Das braucht Ihr dazu:
  • Fimo Leather Effect (braun)
  • Acrylrolle
  • Holzstäben
  • Cutter
  • Messer
  • Nähnadel
  • Nähgarn (Hellblau)
  • Perlen (Weiß und Türkis)
  • Schere
  • Kettenöse
  • Lederband
  • Backofen


Und so gehts:

1. Stellt den Backofen auf 160 Grad.

Schneidet danach ein Stück Fimo 
von der Knetmasse ab und walzt es aus.


2. Zeichnet mit der Spitze eines Holzstäbens
den Umriss eines Schuhs auf die ausgewalzte Fläche.

Mit einemMesser schneidet Ihr
anschließend die Umrisse aus.


3. Hebt mit einem Fimo-Cutter 
den Schuh von der Unterlage ab.

Glättet die Kanten vorsichtig mit den Fingern.



4. Schneidet einen schmalen Riemen 
aus der Knetmasse aus.

Setzt die beiden Enden über die breiteste Stelle
Eures Schuhes und befestigt sie durch leichtes Andrücken.

Streicht die Anzsatzstellen mit den Fingern glatt. 

Stecht mit dem Holzstäben ein Loch in die Ferse des Schuhs.


5. Jetzt legt Ihr den Flip Flop auf ein 
mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Backt den Schuh für 30 Minuten 
und lasst ihn danach erkalten.

Das Braun wird durch den Backvorgang
etwas dunkler in der Farbe.


6. Fädelt den blauen Faden in die Nähnadel
und verknotet das Ende dreimal.

Stecht etwas neben der Mitte 
von unten in das Riemchen.


Fädelt die farbigen Perlen abwechselnd auf.


Stecht ungefähr dort durch die Schuhsohle,
wo der große Zeh den nächsten Zeh berührt.

Verknotet den Faden stramm mit drei Knoten
und schneidet das Ende ab.


7. Verknotet den Faden erneut mit drei Knoten.

Stecht jetzt seitlich von unten 
mittig in das Riemchen.

Bohrt mit einer zweiten Nadel 
jeweils die Löcher in das Riemchen vor,
denn dann geht das Nähen leichter.

Fädelt eine Perle auf und stecht von oben 
durch das Riemchen hindurch.

Führt die Nadel von unten durch das nächste Loch,
fädelt wieder eine Perle auf und führt die Nadel wieder
unter das Riemchen.

So fahrt Ihr fort bis ans Ende des Riemchen.

Verknotet das Ende mit drei Knoten
und schneidet den Faden ab.

7. Bohrt mit der Nadel die Löcher 
entlang der Schuhkanten vor.

Anschließend "näht" Ihr die Zierkante.

Stecht dazu abwechselnd von unten
nach oben durch die Löcher.

Am Ende verknotet den Faden gut.
Wem die helle Naht 
an der Unterseite nicht gefällt,
kann diese mit einem braunen Marker kolorieren.



8. Befestigt eine Kettenöse im Loch des Flip Flops.

Ihr könnt den Flip Flop nun 
an einem Lederband auffädeln und tragen.

*

Ich finde der Sommerschuh sieht richtig echt aus
und die Lederoptik kommt toll zur Geltung.

So einen Anhänger  
ist ein absoluter Eyecatcher. 

Natürlich könnt Ihr den Schuh 
auch in andern Farben gestalten
und mit Perlen in Euren Lieblingsfarben besticken.

Viel Spaß beim kreativ sein und
ein schönes Wochenende!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen