Samstag, 12. September 2020

Herbst DIY - Upcycling Windlicht selber basteln

 

Abends wird es wieder sehr früh dunkel 

und wir zünden wieder Kerzen an, um

heimelige Wärme in unsere Vierwände zu bringen.


Wieso teuere Windlichter kaufen, wenn wir aus

Recyclingmaterial selber zauberhafte Unikate basteln können?

Ich zeige Euch in diesem Post wie es geht:

WINDLICHT AUS TEEBEUTELPAPIER



Was Ihr dafür benötigt:

  • 5 Teebeutel Fürchtete (aufgebrüht und getrocknet)
  • Schere
  • Kleister
  • Pinsel
  • Tuschemarker in einem dunklen Beerenrot (Pit Pen)
  • Goldmarker (Posca)
  • fester Karton

Und so gehts:

Zuerst öffnet und säubert Ihr die Teebeutel.

Aus einem festen Karton schneidet Ihr einen Kreis,

als Boden für Euer Windlicht aus.

Jetzt legt Ihr drei bis vier Teebeutelpapiere,

je nach Größe des Pappkreises, nebeneinander.

(Drei reichten bei mir nicht aus)


Klebet die langen Seiten mit Kleister 

und Pinsel aneinander.

Trocknen lassen.


Wenn das ( aus vier Teebeuteln) zusammengefügte Papier

trocken ist, könnt Ihr mit dem Bemalen beginnen.

Zuerst zeichnet Ihr die beerenroten Gräser 

auf das hauchzarte Papier.




Mit einem guten Tuschestift blutet die Farbe 

nicht aus und ist lichtecht.

Anschließend verziert Ihr das Papier weiter 

mit dem Goldmarker.




Der von mir verwendete Marker glänzt in einem satten Goldton,

der einen schönen Glanz aufweist und nicht ausblutet.

Natürlich könnt Ihr das Windlicht auch mit Mandalas, Pilzen, 

Herbstblättern oder einem Lettering gestalten.


Schneidet nun ca. 2 cm des unteren Randes 

jede 10 mm mit der Schere ein.

Streicht den Rand des Karton-Unterbodens mit Kleister ein.

Legt das bemalte Teebeutelpapier an der Schnittkante an,

knickt die eingeschnittenen Papierstreifen 

unter den Kartonboden und streicht es 

mit dem Pinsel glatt an den Karton.


Die Längsseiten der Papierummantelung 

sollten nur knapp übereinander liegen.

Überstehendes Papier schneidet Ihr mit der Schere sauber ab.

Verklebt die Kanten der Längsseiten mit Kleister.

Jetzt lasst Ihr das Windlicht gut trocknen.


Sobald der Kleister getrocknet ist, 

könnt Ihr das Windlicht aufstellen.

Dazu drapiert Ihr ein mit Teelicht gefülltes Glas 

in die Mitte des Papiergefäßes.

Jetzt könnt Ihr das Teelicht anzünden

und das hauchzarte Papierkunstwerk genießen.

Windlicht passend zum Heidekraut


Ich bin davon absolut fasziniert und hoffe

Euch geht es ebenso.


Besonders gut passt rosa Heidekraut als Blumendeko dazu.

Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Basteln.




Ich freue mich über einen Kommentar von Euch, 

denn davon lebt dieser Blog.




Keine Kommentare:

Kommentar posten