Samstag, 9. Januar 2021

DIY - Karte mit Papier Blumen basteln * paper flower card

 

Kraftpapier ist wegen seiner Schlichtheit
und dem Vintage-Look ein beliebtes Bastelmaterial.
In Verbindung mit weißem Papier 
bekommt es ein edles Aussehen.

Ich habe mir für Euch ein tolles DIY-Projekt
einfallen lassen, mit dem sich 
eine Menge gestalten lässt.

In einem Bastelladen entdeckte ich 
nämlich weißes Pflanzenpapier.
Das sah so klasse aus,
dass ich es direkt mitnahm.
Es ist eine Hauptzutat in diesem DIY.

Karte mit Papierblume Selbermachen



Das benötigt Ihr dazu:

Kraftpapier, Pflanzenpapier weiß, Gräser, Geschenkband, 
Bastelkeber, Schere, Kreidestift, Bleistift, Lineal,
weißer Gel- oder Acrylstift (feine Spitze), Heißklebepistole. 


Und so gehts:

Schneidet aus dem Kraftpapier eine 
Klappkarte in Eurer Wunschgröße zu.

Möchtet Ihr sie später in einen Briefumschlag stecken,
orientiert Euch an der Umschlaggröße.

Schneidet die Karte etwas kleiner zu 
als der Umschlag groß ist.


Von dem Pflanzenpapier schneidet Ihr für die Kartenfront
ein Stück zu, das etwas Kleiner ist als die Front selbst.

Bestreicht die Rückseite des Zuschnitts
mit Bastelkleber und fixiert ihn mittig auf der Kartenfront.

Trocknen lassen.


Faltet ein Stück Kraftpapier mittig. 

Malt mit dem Bleistift eine Blattform auf.

Schneidet das Blatt anschließend aus.

Wenn Ihr das Blatt auseinander klappt,
liegen zwei aneinander hängende Blütenblätter vor Euch.

Davon benötigt Ihr drei Stück.


Mit dem Weißen Kreidestift zeichnet Ihr,
 sternförmig von der Mitte nach außen, 
Striche auf jedes Blütenblatt.

Danach zeichnet Ihr mit dem Gel- oder Acrylstift 
ovale Staubblätter, die Ihr mit feinen Strichen 
auf die Blütenmitte zulaufen lasst.

Klebt die drei Blütenblätter aufeinander.
Versetzt dabei jedes Doppelblatt etwas.
Anschließend biegt Ihr jedes Blatt 
seitlich nach oben.

Schneidet aus dem Pflanzenpapier einen langen Streifen ab.
(ca. 7 cm lang und 4 mm breit.)
 Schneidet die Kante einer Längsseite
gleichmäßig ein.
Das sollt aussehen, wie die Zinken eines Kammes.

Auf ein Ende gebt Ihr etwas Kleber, denn rollt Ihr
das Papier stramm auf.

Die entstandene Rolle klebt Ihr in die Blütenmitte.



Schneidet von dem Geschenkband ein Stück ab.
Die Enden könnt Ihr mit einem 
Geschenkband-Spleißer aufspleissen.

Formt mittig im Band eine Schlaufe (Foto) und klebt diese
mit der Heißklebepistole auf die Karte.

Schneidet von Euren Gräsern kleine Zweige ab.

Klebt diese auf die Stelle der Schlaufe,
wo sich die Bänder kreuzen.


Abschließend klebt Ihr Eure Papierblüte
mit Heißklebe auf die die Gräsermitte.

Fertig ist die Klappkarte im romantischen Vintagelook.



Das macht richtig Spaß, denn Ihr könnt basteln 
und Euch gleichzeitig etwas floristisch betätigen.

Die Blüte ist übrigens einer Christrose nachempfunden.

Wenn Euch dieses DIY-Projekt gefallen hat,
dann ran ans Papier!

Über Eure Kommentare dazu würde ich mich freuen,
denn davon lebt dieser Blog.





Keine Kommentare:

Kommentar posten