Dienstag, 27. September 2016

Landleben * countryliving




Meinen letzten Cappuccino habe ich an einem 
besonders idyllischen Ort getrunken.
Mein Herzallerliebster ist mit mir in den Ruhrpott gefahren,
zwecks Wohnwagenbesichtigung.

Als wir in Mühlheim die Ruhr überqueren wollten,
kamen wir an der Villa Landleben vorbei.
Auf dem Rückweg von der Caravan-Tour
haben wir in der Villa Landleben eine Pause eingelegt.


Schon draußen wurden wir auf das "Drinnen" eingestimmt.

"Welch ein schöner Ort", habe ich direkt gedacht.

Schon von außen ein ungewöhnliches Gemäuer,
aber erst von innen!


Wunderschön, schaut selber!

Zum einen ist die Villa ein Shop, 
zum anderen ein romantisches Café.

Am besten gefiel mir die freischwebende Plattform,
an der unzählige Objekte hingen.

Auf der Plattform waren Koffer und Kürbisse dekoriert.
Einfach traumhaft schön.


Eine wundervolle Stimmung fing uns
in dem Ladencafé ein.

Wir kamen uns wie an Großmutters Kaffeetafel zurückversetzt vor.


Aber schaut doch selber,
ich habe euch einige Fotos mitgebracht.




Wenn ihr in der Nähe seid,
solltet ihr dort mal unbedingt vorbei schauen.



Samstag, 24. September 2016

Rostige Herbstdekoration * rusty fall decoration




Hallo Ihr Lieben, plötzlich ist es Herbst geworden.
Jetzt beginnt wieder die tolle Dekozeit für kreative Köpfe.

Wie viele von Euch wissen ist bereits im April 2016
mein zweites Buch im Christophorus Verlag erschienen.
Jetzt ist dieses Buch auch in Frankreich 
als umfangreiches Magazin erschienen.

Das ist soooooo toll! Ich freue mich sehr.


Ein Projekt aus dem Buch/Magazin sind rostige Herbstblätter.

Die habe ich für das Buch angefertigt
und passen auch wieder wunderbar
zu meiner jetzigen Herbstdekoration.

Die Blätter sehen sehr gut an Zierkürbissen aus
und sind ein tolles Mitbringsel.


Im vergangenen Jahr habe ich die Blätter
in einen Herbstkranz eingearbeitet,
der in meinem Buch zu finden ist.


Wer die leuchtenden Farben des Herbstes liebt,
fühlt sich bestimmt davon inspiriert.

Auch draußen kommen die Blätter toll zur Geltung.

Ich habe sie dazu, abwechselnd mit roten Beerendolden,
an eine Schnur geknüpft.


Die Girlande ist so ein zauberhafter Blickfang geworden.

Ich habe sie zum Beispiel auf dem Balkon aufgehängt,
denn so habe ich auch beim Ausblick aus dem Fenster viel davon.


Das ist nur eines von einer Vielzahl 
toller Rostprojekte für drinnen und draußen.

Das Buch ist übrigens auch eine schöne Geschenkidee
für Bastler und kreative Gartenliebhaber.
Mein ganzes Herzblut, viel Liebe 
und Arbeit steckdn in meinem Buch,
das jetzt auch in Frankreich erhältlich ist.

Ich habe Euch unten den Buchlink
einfach mal mit eingefügt.

Einen tollen kreativen Tag wünscht Euch




 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - WERBUNG

Bei Amazon erhältlich (Aufs Buch klicken)







Sonntag, 18. September 2016

Noch mehr Kürbisse * more pumpkins




Als ich neulich ganz spontan 
mein Schwesterchen besuchen wollte,
war sie leider nicht daheim.

Auf dem Pflanztisch auf ihrer Terasse
entdeckte ich allerdings eine Herbstdekoration,
die ganz nach meinem Geschmack ist. 


Viele zarte Grüntöne und leichtes Vanilleweiß
ergeben ein ruhiges und harmonisches Gesamtbild.

Der Hopfen ist aus dem Bayernurlaub.

Bei uns hier im Sauerland wächst leider kein Hopfen.


Ich hatte zum Glück meine kleine Digitalkamera dabei 
und kann euch nun diese tollen Eindrücke zeigen.

Mein Schwesterchen und ich haben einen 
ausgeprägten Sinn für schöne Stillleben aus Naturmaterial.

Diese herbstliche Dekoration 
ist ihr mehr als gelungen, oder?


Einen schönen Sonntag,

 



Freitag, 16. September 2016

Selbstgemacht * selfmade


Manchmal müssen wir einfach kreativ sein, 
wenn sich uns Hindernisse in den Weg stellen.

Da hat man beispielsweise ein
total leckeres Granola hergestellt,
damit man es mit zur Arbeit nehmen kann
um ein gesundes Frühstück zu genießen,
aber man mag keine warme (Mandel-) Milch dazu.

Granola ist ein Müsli, was im Backofen 
eine feine Röstung erhält.
Ich mag es am liebsten glutenfrei,
mit Haferflocken, Reisflocken und Amarathpops.


Bei den Temperaturen die wir vor kurzem hatten,
hat man zwangsläufig warme Milch,
wenn man dort nicht gerade einen Kühlschrank hat.

Ich habe nach einer Lösung gesucht
und gefunden!


Mandelmilch in Eiswürfelform!!!

Abends friere ich die Mandelmilch ein,
am nächsten Morgen fülle ich die 
Mandelmilcheiswürfel in eine kleine Schraubflasche.
Sie Flaschen findet man im Supermarkt dort,
wo die Salatsaucen gekühlt stehen.


Auch das Granola wird von mir im Schraubglas
mit zum Arbeitsplatz genommen.
Bis zur Pause schmelzen die Eiswürfel langsam
und es erwartet einen herrlich kalte Mandelmilch.


Ich mag Granola unglaublich gerne,
weil ich mir die Zutaten selber zusammen stellen kann.

Ich mische einmal alles in einer großen Schüssel,
gebe es in den Ofen und nach einer halben Stunde 
habe ich für ca. 2-3 Wochen einen oberleckeres Müsli.
Mit frischem Obst der Saison ist es immer wieder anders.

Rezepte findet ihr übrigens im Internet zu Hauf.
Mein Favorit ist übrigens Earl Grey Granola.

Werdet kreativ mit Zutaten, die sich
in euren Vorräten befinden
und kreiert euer selbstgemachtes Granola!

Genießt es!







Montag, 12. September 2016

Grauweiße Herbstdekoration * grey and white table decoration



Wie Ihr ja mitbekommen habt,
habe ich schon einige herbstliche Dekorationen
mit Kürbissen gemacht.

Für unserern Eßzimmertisch wollte ich etwas
farblich zurückhaltendes und stilles anfertigen.


Von einer Freundin bekam ich eine antike Holzkiste geschenkt.
Diese hübschte ich mit etwas Kalligraphie auf.

In die Kiste stellte ich einige graue Pflanzen.
Die Lücken wurden mit den weißen
Baby Boo Kürbissen aufgefüllt.


An das eine Ende setzte ich 
einen graugrünen "Muskat" Kürbis.

Die Zwischenräume füllte ich mit 
Rosmarin und weißen Schneckenhäusern.



Eingesteckte getrocknete Gräser 
geben dem Ganzen die benötigte Höhe
und Leichtigkeit.

Die Kiste steht jetzt mittig 
auf einem weißen Tischläufer. 


Ich mag die zurückhaltende Farbigkeit
und die verschiedenen Texturen.

Auf der Holzkiste stehen noch Kürzel
und kleine Ziffern von einst.
Das macht das Tischgesteck 
noch viel interessanter.

Auch wenn es jetzt erst noch einmal 
richtig warmes Spätsommerwetter geben wird,
ist bei uns schon etwas Frühherbst eingezogen.


Mit diesen Bildern wünsche ich Euch
eine sonnig warme Woche!







Samstag, 10. September 2016

1001 Kürbisse * 1001 pumpkins



Ich habe euch einen tollen Ausflugstipp versprochen.

Auf dem Krewelshof in Lohmar findet 
ab dem 11.09. die große Kürbisausstellung statt.

Auf dem Kürbismarkt bekommt ihr alles,
was es rund um den Kürbis gibt.


Es gibt Kürbisgerichte, Kürbisfloristik
und für Kinder das Kürbisschnitzen.

Ein tolles Event sag ich Euch!


Die niedlichen weißen Babyboo-Kürbisse 
finde ich jedes Jahr dort.

Außerdem erntefrische Äpfel, Brot aus der Hofbäckerei
und tolle Getränke sowie Dekorationen.


Die große Kürbispyramide ist ein absoluter Blickfang.
Sie ist weithin sichtbar.

Am 17.09. wird dann der größte Kürbis ermittelt,
ein weiteres Highlight.

http://www.krewelshof.de/termine.php


Also Mädels, auf zur Kürbisschau!



Donnerstag, 8. September 2016

Shabby Chic im Garten * Shabby Chic in our garden




Heute geht es weiter mit dem Gartenrundgang.
Da der Gartentisch so leer ausschaute,
hat er eine kleine Deko bekommen.

Das alte Tablett vom Flohmarkt
habe ich dazu mit Moos ausgelegt.

Ein rostiges Windlicht in Tassenform 
setzte ich mittig aufs Moosbett.
Eine Sukkulente wächst schon einige Zeit darin.

Einige Weißdornbeeren, Zapfen und Kürbisse
habe ich drumherum gesetzt.


Im Juli rettete ich beim Discounter 
eine Dahlie vor dem sicheren Vertrocknen.

Dafür belohnt sie mich zur Zeit mit herrlichen Blüten.


Auf dem Pflanzregal von Wyfair 
lagern organge Zierkürbisse.

Ich genieße natürlich noch die warmen Tage,
ich finde den Frühherbst aber einfach toll.


Wenn ihr den Herbst auch so liebt 
und in der Nähe von Köln wohnt,
gibt es beim nächsten Post 
einen herbstlichen Ausflugstipp von mir!