Samstag, 16. Dezember 2017

Selbstgemachte Weihnachtskarte * handmade Xmas card





Am Black Friday ergatterte ich ein
Big Shot Plus Starter Kit 
zu einem Schnäppchenpreis.

Passend dazu bestellte ich mir florale Thinlits,
das sind Ausstanzschablonen.


Die Stanzen legt man auf ein Papier,
zwischen zwei Acrylblöcke
und kurbelt diese durch die Walze des Gerätes.

Heraus kommt wunderbar filigranes Blattwerk. 



Damit habe ich eine Weihnachtskarte gebastelt.

Der Untergrund wird mit Aquarellfarbe gestaltet
und anschließend klebe ich die Papieräste 
kreisförmig auf die Karte.

Mit einem Silberstift schreibe ich 
einen Weihnachtsgruß in die Kranzmitte.


Zur Auflockerung klebe ich noch Halbperlen 
auf die feinen Zweige.

Abschließend wird mit Heißklebe 
ein Schleifchen auf der unteren Kranzmitte befestigt.


Mit einem Locher stanze ich noch Sterne aus,
die an den Rändern einen Platz finden.

Fertig ist die erste Karte!

Ich bin von den Neuanschaffungen begeistert
und überlege schon an neuen Projekten.

Bis bald,








Mittwoch, 13. Dezember 2017

Upcycling diy: Aus Holz wird Keramik * from wood to ceramics





Beim letzten Beitrag habe ich euch gezeigt, 
wie man Glas zu Keramik umgestalten kann.

Heute verwandle ich ein Holzobjekt 
zu einem Keramikobjekt.

Aber von Anfang an...


Von kurzem fand ein neuer Lettering-Workshop 
in meinem Studio statt.
Mit von der partie war auch wieder die Bloggerin Anke,
die mir zur Begrüßung diese 
wunderschöne "KLEINigkeit" überreichte.

Ich wollte das Geschenk gar nicht auspacken,
weil es so liebevoll eingepackt war.
(An dieser Stelle noch einmal 
ein dickes Bussi an dich, Anke!)

Als ich das Päckchen öffnete kamen mir
zwei Holzhäuser und ein Holzstern entgegen.
Handgesägt!

Da Kiefernholz nicht so mein Ding ist,
überlegte ich eine Weile, was ich damit anfangen könnte.

Da kam mir die Idee mit der Keramikfarbe
von Viva Decor...


Wie schon beim letzten Beitrag beschrieben,
tupfte ich die Keramikfarbe zweimal auf die Holzoberfläche.

Nach dem Trocknen war der Holzstern 
schon ein Keramikstern.


Da mir der Stern in Weiß noch zu langweilig war,
benutzte ich eine der zwei Schablonen,
die in meinem Set von Viva Dekor dabei lagen.

Der Stern sollte nicht zu weihnachtlich gestaltet sein,
damit ich ihn das ganze Jahr über dekorieren kann.

Mit der schwarzen Keramik-Effekt-Farbe stupfte
ich zuerst den oberen Teil des Schriftzuges auf den Stern.


Das Worte "belle" wollte ich selber schreiben.

Dazu habe ich mit einem Bleistift 
die Buchstaben ganz zart vorgezeichnet.

Anschließend trug ich Farbe auf,
die sich sehr flüssig am Dosenrand abgesetzt hatte.

Ich ließ die Schrift trocknen
und fertig war der Keramikstern!


So war kurzerhand aus einem Holzrohling
Keramikobjekt geworden.

Mal schauen was ich mit den beiden Holzhäusern mache,
die mir die liebe Anke auch schenkte.
Aber das ist eine andere Geschichte...!








Freitag, 8. Dezember 2017

Upcycling diy: Aus Glas wird Keramik * from glass to ceramics


Enthält Werbung!



Hallo Ihr Lieben,
heute habe ich ein hübsches DIY für Euch.
Ihr könnt dabei ganz normalen Gegenständen
eine fein matte Keramikoptik verleihen.

Möglich wird das mit der 
Keramik Effekt Farbe von Viva Decor, 
da die Farbe hochpigmentiert ist.

Diese Farbe hatte ich in meiner goodie bag 
beim Bloggertreffen CRAFT`N CHAT vom OZ-Verlag.

Eine Glasflasche, in der einst ein Saatdressing war,
verwandle ich so in kürzester Zeit
in eine stylische Keramikvase.


Die Glasvase stecke ich zuerst einmal in die Spülmaschine,
damit sie fettfrei ist.

In meinem Keramik Effekt Set befinden sich 
alle benötigten Utensilien.


Keramik Effekt Farbe in Altweiß und Schwarz,
ein Pinsel zum Grundieren, mehrere Schwämmen zum Tupfen,
zwei Schablonen und ein Schmirgelpapier.


Nachdem ich die altweiße Farbe gut aufgerührt habe,
bekommt die Glasflasche mit dem Pinsel einen Grundanstrich.

Dieser Anstrich soll eine halbe Stunde lang trocknen.


Nach der Trocknungsphase tupfe ich 
die Flasche mit dem Schwämmchen einmal ab.

Wieder lasse ich die Vase eine halbe Stunde trocknen.

Danach kann die Vase geschliffen werden, 
dadurch wird sie glatt.

Ich lasse die Vase so wie sie ist,
weil ich die raue Struktur ansprechend finde.


Ich klebe die Flasche mit einem 
Klebeband im unteren Bereich ringsum ab.

Anschließend tupfe ich die Schwarze Keramik Effekt Farbe
deckend auf den unteren Flaschenteil.

Mit einem feinen Pinsel aus meinem eigenen Fundus
male ich abschließend noch Längsstreifen auf die Flasche.

Wieder lasse ich das Ganze trocknen. Fertig!


Die Glasflasche ist nach zwei Stunden
bereits zu einer modernen Vase geworden.

Ich könnte die Vase jetzt noch überlackierten,
dann würde sie hochglänzend.
Meine Vase soll aber die matte Optik behalten.

Mit der Keramikfarbe lassen sich tolle DIY-Projekte zaubern.
Vom Weihnachtsbaumanhänger bis zur
Keramikschachtel- alles ist möglich!

Sogar für den Garten lassen sich Objekte gestalten,
denn die Farbe ist witterungsbeständig. 


Also ich bin echt begeistert von der Keramik Effekt Farbe.

Dieses wirkungsvolle Produkt wollte ich Euch
gerne vorstellen, weil ich es echt gut finde.

Bis bald,




PS: Einmalhandschuhe sind vorteilhaft, 
denn die Farbe geht schlecht von den Fingern ab.


Freitag, 1. Dezember 2017

Weihnachtsgeschenke schön verpacken * xmas Gifts paper




Ich liebe es, Geschenke einzigartig zu verpacken.

Der Beschenkte soll sofort merken, dass ich mir 
für sie/ihn ganz viel Zeit genommen 
und mit viel Liebe das Geschenk verpackt habe.

Dazu zählt nicht nur sehr wertiges Geschenkpapier,
sondern auch ausgefallenes Geschenkband.
In diesem Jahr mag ich Typografie, Gold, Weiß
und Federn ganz besonders.

Etwas sehr Stilvolles fand ich in der
"Backabteilung" des Drogeriemarktes DM:
Kleine Engelflügel aus Papier!


Ich schneide die Papierflügel aus
und knote sie oben auf die Schleife des Päckchens.

Das verleiht dem Weihnachtsgeschenk ein,
dem Anlass entsprechendes, Aussehen.

Ich freue mich schon jetzt darauf,
dieses Geschenk an Weihnachten zu überreichen.




Mittwoch, 22. November 2017

DIY: Upcycling Weihnachten * upcycling xmas





Die Vorweihnachtszeit steht vor der Tür
und Einladungen flattern ins Haus.
Da ist zum Beispiel das 
"Weihnachtsplätzchenvernichtungsessen"
bei den besten Freunden.

Was bringt man solchen kleinen Anlässen mit,
außer den Plätzchen?

Es soll lediglich eine Kleinigkeit sein und
nicht die offizielle Flasche Wein oder Blumen.


Eine solche Kleinigkeit habe ich jetzt für Euch.

Das Material findet sich ganz schnell,
denn es ist eigentlich ein Upcycling-DIY-Projekt.

Man nehme eine kleine Flasche mit Deckel,
wie zum Beispiel diese Salatsoßenflasche.


Die Flasche füllt Ihr mit etwas Moos, kleinen Zapfen,
Samenkapseln und etwas frischem Grün.

Das kann auch ein Ilexblättchen oder 
etwas Tannengrün sein.
Mit roten Beeren leuchtet das Flascheninnere richtig.


Jetzt wird auf ein festes Papier das 
Flaschenetikett geschrieben:

"WEIHNACHTEN IM GLAS"

Das Etikett wird mit einem Stück Schnur 
an den Flaschenhals geknotet.

Fertig ist das Mitbringsel!


Es müssen nicht immer die großen
oder teuren Geschenke sein.

Dieses kleine Flasche wird den Beschenkten
ganz bestimmt ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.


Natürlich eignet sich so eine Flasche auch für andere Mottos.

Silvester oder Valentinstag im Glas
sind nur ein Beispiel.

Vielleicht ist das für Euch eine Inspiration.

Habt einen schönen Tag,






Samstag, 18. November 2017

Novembergarten * garden in November


Gerade im Winter braucht der Garten 
einige Blickfänge, wie ich finde.

Zwischen frostüberzogenen Gräsern
und winterlich verschneiten Stauden
kann das Auge zum Beispiel auf einer
dekorativen Holzteile ruhen.

Diese ist oft mit einfachen Mitteln gemacht. 


Habt Ihr vielleicht noch ein altes Brett, weiße Acrylfarbe,
Strickband und einige Dekoanhänger?

Dann könnt Ihr ganz schnell
daraus solch ein schönes Gartenobjekt kreieren!

*

Umwickelt das Brett an zwei oder drei Stellen 
mit dem (Strick-)band und befestigt es 
auf der Rückseite mit Sicherheitsnadeln.

Danach befestigt Ihr die Holzteile an dem Brett.

In die nun entstanden Lücken malt Ihr 
mit weißer Acrylfarbe einige Sterne und/oder Worte.


Nach dem Trocknen erhaltet Ihr 
eine dekorative Gartensteele.

Ein tollen Hingucker mit integrierter Botschaft!



Meine Steele ist in zurückhaltendem Weiß gehalten,
aber natürlich geht es auch in anderen Farben
oder kunterbunt.

Jetzt muss nur noch irgendwann der erste Schnee kommen!











Dienstag, 14. November 2017

Geschenkbox verzieren * gift box






Weihnachten rückt langsam immer näher
und damit auch die Zeit des Schenkens.

Ich liebe es zu Schenken und schön zu Verpacken.

Deshalb zeige ich euch heute ein DIY dazu.

Ihr benötigt:
Pappbox in Sternform, festes Papier mit Weihnachtsmotiv,
schwarzen Tonkarton, Sternstanze, Goldband, Schere,
Bleistift, Lineal, Goldstift und Fineliner.


Das Unterteil der Box legt Ihr auf das Papier
und umrandet mit dem Bleistift die Konturen.

Nun zeichnet ihr mit Hilfe des Lineals 
die Kontur ca. 5 mm kleiner nach.

Anschließend schneidet ihr die kleinere Kontur aus.


Mit dem Goldstift könnt Ihr eine  
Weihnachtsbotschaft auf den Stern schreiben.

Den Stern klebt Ihr mittig auf den Deckel der Box.

Jetzt werden die Sterne aus dem schwarzen Tonkarton ausgestanzt.


Die Sterne klebt Ihr gut verteil auf den Deckel.

Fertig ist die individuelle Geschenkbox!


Das Papier habe ich bei Alexandra Renke im Laden gefunden.
Wer mal in Köln ist, solle unbedingt in dem tollen Shop
in Rösrath vorbei schauen und genug Zeit zum Stöbern einplanen.

Ich liebe den Laden!

Viel Spaß beim Basteln,